Fachbereich Sport

„Bewegung, Spiel und Sport sind elementare und unverzichtbare Bestandteile ganzheitlicher Bildung“ (Kultusminister Konferenz 2019).

Auch wenn es eine Dimension des Sports ist – es geht uns am Robert-Koch-Gymnasium nicht ausschließlich darum, wie schnell man Laufen kann, wie weit man wirft oder wie viele Liegestütze man schafft. Zwar ist all das auch ein Bestandteil von Sport und Sportunterricht, aber Sportunterricht am Robert-Koch-Gymnasium kann und will viel mehr.

Es geht uns in erster Linie darum durch das Erleben vielseitiger und vielschichtiger Bewegungs-, Spiel- und Sportaktivitäten entsprechend dem Berliner Rahmenlehrplan zum lebenslangen Sporttreiben anzuregen, eine positive Persönlichkeitsbildung zu unterstützen und den Leistungswillen und die Anstrengungsbereitschaft zu fördern.

Zudem soll das soziale Lernen durch die verschiedenen Situationen im Sportunterricht, die Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Fairness, gefördert, sowie die interkulturelle Verständigung gestärkt werden.

Auch sollen neue Sportarten entdeckt und erfahren werden und auch mal ein Wagnis eingegangen und körperliche sowie psychische Grenzen ausgetestet werden.

Sportunterricht am Robert-Koch-Gymnasium:

Angebote

  • verbindliches Unterrichtsfach Klasse 7-10 (3-stündig)
  • Sporttreiben in einer großen, sehr gut ausgestatteten, dreiteiligen Sporthalle
  • Wahlpflichtfach in Klasse 10 (insbesondere zur Vorbereitung auf den MSA)
  • Grundkurs in der Sekundarstufe II (ab 2021)
  • Möglich als 4. Prüfungsfach im Abitur (ab 2023)

Besonderheiten

  • Grundkurs Windsurfen in der Sekundarstufe II (Kompaktkurs in Pepelow)
  • Teilnahme an außerschulischen Wettkämpfen:
    • Staffeltag
    • Crosslauf
    • Fußballmeisterschaften
    • Sprintercup
  • Jährliche Bundesjugendspiele
  • Fußball- und Basketballschulmeisterschaften

Fachleitung

Fachleiter und Ansprechpartner ist 
Frederik von Elm