Fachbereich Geografie

Global denken, lokal handeln.


Das ist das Motto des Fachs Geografie am Robert-Koch-Gymnasium.
Fragen, die wir uns im Unterricht nicht stellen, sind: Was ist der höchste Vulkan auf Kamtschatka? Wie heißt die Hauptstadt von Kap Verde? Wie heißt der größte See Bulgariens?
Vielmehr beschäftigen wir uns mit aktuellen Problemen und Fragestellungen, die zum einen die SchülerInnen schon heute unmittelbar in ihrer eigenen Umgebung betreffen (Bsp. Migration, Klimawandel, Gentrifizierung, usw). Zum Anderen wagen wir aber auch den Blick in die Ferne, über den Tellerrand hinaus und betrachten und analysieren Problematiken regional, kontinental und global (Bsp. BREXIT, Ölpalmenanbau, Auswirkungen des Klimawandels, Tourismus, Globalisierung). Dabei besinnen wir uns immer auf die Beziehungen, die zwischen unserem eigenen Handeln und dessen Wirkung -auch in fernen Ländern- bestehen.

Das Besondere am Fach Geografie ist dabei, im Vergleich zu vielen anderen Fächern, der von Grund auf multidisziplinarische Zugang zu den verschiedenen Themen, denn die Geografie bildet die Schnittstelle zwischen den naturwissenschaftlichen Fächern (Mathematik, Physik, Chemie, Biologie) und den Gesellschaftswissenschaften (Geschichte, Politische Bildung, Ethik, Sozialwissenschaften). Dies ermöglicht SchülerInnen mit unterschiedlichen Interessenlagen und Stärken einen Zugang zur Geografie und die Möglichkeit die persönliche Handlungskompetenz tagtäglich weiterzuentwickeln.
Der Unterricht findet dabei überwiegend im Klassenzimmer/Geografie-Raum statt, wird aber durch außerschulische Angebote ergänzt. So bekommen SchülerInnen aller Klassenstufen die Möglichkeit auf Exkursionen verschiedene geografische Arbeitsmethoden im Raum anzuwenden (z. B. Kartierung der Raumnutzung im Wrangelkiez; Umfrage im Rahmen des Klimastreiks „Fridays for Future“; Exkursionen im Raum Berlin-Brandenburg/Deutschland und in der Oberstufe im europäischen Ausland).
Das Fach Geografie wird am Robert-Koch-Gymnasium von der 7. Klasse bis zum Abitur (Grund- und Leistungskurs) unterrichtet.

Fachverantwortliche

Ansprechpartnerin ist
Frau Müller

Email schreiben